Termine und Ort

Termine jeweils Mittwochs von 18.00 bis 21.00 Uhr

Aufgrund der Pandemie müssen wir jeweils kurzfristig unter Beachtung der gültigen Verordnungen der Landesregierung zum Infektionsschluss entscheiden, ob der nächste Termin als Präsenzveranstaltung oder als virtuelle Bühne im Internet stattfindet. Ausschlaggebend sind die jeweils aktuellen Verordnungen während der Corona-Pandemie und die Zahl der Angemeldeten. In Abänderung der sonstigen Praxis ist daher z.Zt. eine spontane Teilnahme derzeit nicht möglich.

Das nächste Treffen am 2. Februar findet statt.

Es gilt folgendes Procedere:

  1. Alle, die nicht bereits doppelt geimpft (+14 Tage Immunaufbau) oder bescheinigt Corona-genesen sind, kommen bitte mit einen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Personen, die bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten haben („geboostert sind“), brauchen keinen Schnelltest vorzuweisen.
    Bitte bringen Sie außerdem einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz mit. Wir sorgen an dem Abend für ausreichend Lüftung und messen die Aerosol-Belatung des Raumes kontinuierlich.
  2. Alle, die teilnehmen möchten, kaufen sich bitte bis spätestens einen Abend vor dem Termin auf die unten beschriebene Weise ein Ticket. So haben wir am Abend vorher einen Übrblick über die Zahl der Teilnehmenden und ersparen uns das lästige Barzahlen während der Sitzung. Wer eine Quittung braucht, kreuzt das entsprechend bei der Buchung an und erhält diese dann automatisch. Bereits bezahlte Tickets behalten ihre Gültigkeit und werden zeitlich unbegrenzt auf die Teilnahmegebühr einer künftigen Veranstaltung angerechnet. Das gilt auch, wenn Sie sich anmelden und dann kurzfristig verhindert sind. Einzige Bedingung: Abmeldung bis Dienstagabend, 1.2., 18 Uhr!
  3. Ändert sich die Pandemielage, müssen wir uns vorbehalten, entsprechend der dann gültigen Auflagen das Treffen abzusagen oder in den virtuellen Raum zu verlegen. Auch hier gilt: Wer an einem virtuellen Treffen nicht eilnehmen möchte, kann den Preis des bezahlten Tickets zurückfordern. Es behält aber sonst auch unbegrenzte Gültigkeit.

Vorheriger Ticket-Erwerb

Wir bitten aus Gründen der Übersicht um den Erwerb eines Teilnahme-Tickets bis spätestens einen Abend vor dem Termin. Alle Angemeldeten erhalten dann nach Anmeldeschluss von uns eine Anmeldebestätigung mit Ortsangabe oder ggf. mit näheren Infos zu Einwahldaten etc., wenn die offene Psychodramabühne aus Gründen des Infektionsschutzes nur virtuell stattfinden kann.

Kostenbeitrag pro Abend

€ 25,- für alle, die sich in einer Ausbildung befinden oder arbeitssuchend sind.
€ 45,- für alle Berufstätigen.

Für virtuelle Treffen gewähren wir einen Nachlaß.

Bitte beachten: Neuer Ort !

Wir haben die Psychodramabühne Köln in einen größeren Raum verlegt:
Praxis Matthias Petzold und Susanne Bourgeois
Eifelstr. 33
50677 Köln

KVB: Linie 12, Haltestelle Eifelplatz