Einladung zu einer Begegnung

„Die Seele durch Handeln ergründen.“ (J. L. Moreno)

Die „Offene Psychodrama-Bühne Köln“ bietet Ihnen die Möglichkeit, den eigenen Gefühlen nachzugehen und problematische Situationen zu klären. Dies kann ein einmaliger Konflikt oder eine immer wiederkehrende schwierige Situation sein.

Mit Gleichgesinnten und unserer Unterstützung können Sie neue Erkenntnisse gewinnen und Lebensperspektiven entwickeln. Oder hinderliche Denk- und Handlungsmuster erkennen, verändern und dann sukzessive in Ihr Leben integrieren.

ACHTUNG:
Der Termin am 8. September 2021 findet aller Voraussicht nach als Präsenztermin in unserer Praxis statt.

Aber die Pandemie ist noch nicht vorbei. Deshalb gilt:

  1. Alle, die nicht bereits doppelt geimpft (+14 Tage Immunaufbau) oder bescheinigt Corona-genesen sind, kommen bitte mit einen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Es gibt ausreichend Teststandorte auch in fußläufiger Umgebung unserer Praxis, für die man über diesen link online einen Termin buchen kann. z.B. direkt vor unserem Treffen. Bitte bringen Sie außerdem einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz mit. Wir sorgen an dem Abend für ausreichend Lüftung und messen die Aerosol-Belatung des Raumes kontinuierlich.
  2. Alle, die teilnehmen möchten, kaufen sich bitte bis spätestens einen Abend vor dem Termin hier ein Ticket. So haben wir am Abend vorher einen Übrblick über die Zahl der Teilnehmenden und ersparen uns das lästige Barzahlen während der Sitzung. Wer eine Quittung braucht, kreuzt das entsprechend bei der Buchung an und erhält diese dann automatisch. Bereits bezahlte Tickets behalten ihre Gültigkeit und werden zeitlich unbegrenzt auf die Teilnahmegebühr einer künftigen Veranstaltung angerechnet. Das gilt auch, wenn Sie sich anmelden und dann kurzfristig verhindert sdin. Einzige Bedingung: Abmeldung bis Dienstagabend, 7.9., 18 Uhr!
  3. Ändert sich die Pandemielage, müssen wir uns vorbehalten, entsprechend der dann gültigen Auflagen das Treffen abzusagen oder in den virtuellen Raum zu verlegen. Auch hier gilt: Wer an einem virtuellen Treffen nicht eilnehmen möchte, kann den Preis des bezahlten Tickets zurückfordern. Es behält aber sonst auch unbegrenzte Gültigkeit.